Auf den Weg
gebracht

#690

Seit 2010 ist das „Kulturquartier am Neumarkt“ der Stadt Köln, zum neuen Domizil für verschiedene Kultureinrichtungen geworden, darunter das Rautenstrauch-Joest-Museum und das Museum Schnütgen. Das äußere Gewand des imposanten Neubaus haben die Architekten Schneider + Sendelbach entworfen.


Wir sorgten für die Orientierung der Besucher innerhalb des 12.000 Quadratmeter umfassenden Kulturzentrums und entwickelte ein besucherfreundliches, an die Architektur angepasstes Orientierungssystem. Es lenkt die Aufmerksamtkeit der Besucher entsprechend ihrer Interessen und Ziele durch den Gebäudekomplex – ohne von den eigentlichen Inhalten abzulenken. Dazu tritt es an informationsrelevanten Positionen in Erscheinung. Insbesondere im Eingangsbereich ragen drei Meter hohe Stelen in das offen gestaltete Foyer empor und geben eine Übersicht über die Lage der Kultureinrichtungen. Diese Verteiler sind auch bei größerem Besucherandrang für die eintretenden Gäste unübersehbar. Auf den Etagen weisen dezentere Wandbeschriftungen den Weg zu den Museen, während ihre Eingänge wieder von markanten Stelen gesäumt werden. Wir rundeten das Leitsystem durch eine eigene Piktogrammsprache ab, die zentrale Orte wie Garderobe, Sammelpunkt und Sanitäranlagen kennzeichnen. So werden Kulturinteressierte schnell fündig und nicht lange von ihren eigentlichen Zielen ferngehalten.


  • Auftraggeber
    Stadt Köln / Kulturquartier am Neumarkt
  • Unsere Aufgabe
    Orientierungssystem

mehr lesen schließen

#337 #338 #691